Tittel GmbH

(034603) 7151-0 info@tittel-gmbh.de

Menu

Wir über uns

Firmengeschichte

Die Wurzeln unseres erfolgreichen, mittelständischen Familienunternehmens reichen weit zurück. Mit Freude und Stolz blicken wir auf die lange Tradition unseres im historischen Saalekreis ansässigen Betriebes zurück – die Höhen und die Tiefen, die die verschiedenen Zeiten mit sich brachten.

Es begann im Frühjahr des Jahres 1946, als unser Großvater, Paul Tittel, eine Klempnerei in Reideburg bei Halle (Saale) gründete. Schnell wuchs die Betriebsgröße von einem Mitarbeiter auf 10 Mitarbeiter an. Das Kerngeschäft umfasste damals vor allem die Blechklempnerei und Sanitärinstallationen.

Im Jahr 1959 erfolgte die Enteignung aufgrund eines Regierungsbeschlusses der damaligen DDR. Diese Enteignungswelle traf alle Betriebe mit mehr als 10 Beschäftigten, so eben auch die Klempnerei unseres Großvaters. Er ging daraufhin einer Erwerbstätigkeit in der PGH Süd, einem staatlichen Betrieb, nach. Diesen ungewollten Zustand konnte und wollte unser Großvater nicht lange dulden. Er suchte nach einer Möglichkeit, wieder selbstständig tätig zu sein. Diese Chance bot sich ihm, als in Löbejün, im heutigen Saalekreis, ein Klempner gesucht wurde.

Im Jahr 1962 übernahm er ein Fahrradgeschäft mit anliegender Werkstatt in Löbejün, der Stadt unseres heutigen Firmensitzes, und baute es zu einer Klempnerei um.  Mit Hilfe einer Ausnahmegenehmigung durfte er nun wieder als Klempnermeister mit einem Angestellten tätig sein.

Unser Vater, Manfred Tittel, übernahm nach dem plötzlichen Tod unseres Großvaters, im Oktober 1975, die Geschäfte in der Klempnerei. Bis zum Ende der DDR-Ära beschäftigte er drei Gesellen.

Mit der Wiedervereinigung im Jahre 1990 stiegen die Nachfrage und die Auftragsauslastung im Betrieb rasant. Insbesondere das Angebot zur fachgerechten Installation von Heizungsanlagen fand großen Zuspruch. So wuchs die Betriebsgröße rasch auf etwa 30 Mitarbeiter an.

Im Jahr 1994 erfolgten der Kauf, die Sanierung und der Umzug in ein neues Betriebsgebäude am Stadtrand Löbejüns, welches noch heute unsere Betriebsstätte ist.

Im Jahr 1999 wurde der Familienbetrieb in eine GmbH – die Tittel GmbH –  umfirmiert. Die Geschäftsführung übernahm unser Vater Manfred Tittel von nun an gemeinsam mit Tochter Susann Tittel.

Im Jahr 2016 steht der Tittel GmbH ein bedeutender Generationswechsel bevor: Wir, die Geschwister Susann, Paul und Willi Tittel, übernehmen als gleichbeteiligte Gesellschafter das traditionsreiche Familienunternehmen. Die Geschäftsführung im kaufmännischen Bereich führt Susann Tittel fort. Die Geschäftsführung im technischen Bereich übernimmt Willi Tittel, der seinem Beruf als jüngster Meister-Absolvent Sachsen-Anhalts alle Ehre macht.

Unser gemeinsames Ziel ist es, das etablierte und moderne Handwerksunternehmen – die Tittel GmbH – im Sinne unseres Großvaters und Vaters mit Kompetenz und Herz weiterzuführen.

Herzlichst,

Susann, Paul und Willi Tittel

 

mt_history_4

Altmeisterbrief für Manfred Tittel von der Handwerkskammer Halle (Saale) wurde am 17. September 2009 überreicht.

 

Manfred Tittel wird von der Handwerkskammer Halle (Saale) am 12. Juli 1996 zum 50-jährigen Firmenjubiläum geehrt.